Wer ist die Power-Rock-Bande?

Die Power-Rock-Bande ist eine Organisation, die in der Fiore-Region aktiv ist. Diese Region zeichnet sich dadurch aus, dass es dort keine Trainer, sondern Pokémon-Ranger gibt. Pokémon werden dort auch nicht mit Pokébällen gefangen, sondern mit sogenannten FangKoms, die ausschließlich Rangern vorbehalten sind. Durch kreiselartige Bewegungen lassen sich so Pokémon einfangen, die dem Ranger folgen, allerdings lässt dieser sie wieder frei, nachdem sie ihm geholfen haben. Power-QuartettAußerdem wird diese Fangtechnik ebenfalls genutzt, um wild gewordene Pokémon wieder zu beruhigen und sie anschließend wieder freizulassen. Dies funktioniert dadurch, dass die Gefühle des Trainers auf das Pokémon übertragen werden.

Das Ziel für einen der in der Organisation tätigen Mitglieder ist hauptsächlich das Geld und die Macht und den Stolz, Pokémon kontrollieren zu können. Ferner wollen sie dafür sorgen, dass die Vereinigung der Ranger aufgelöst wird und sie selbst diesen Platz einnehmen. Sie sind er Überzeugung, dass dies das beste für die Gesellschaft und die Menschen wäre.
Der Grund für letztere Zielsetzung liegt vor allem bei ihrem Boss, Gunter, der einen starken Groll gegen die Vereinigung hegt.
Weitere, wichtige Mitglieder sind neben Gunter noch das Power Quartett, eine Konstellation aus vier Geschwistern, Magnus, Björn, Gideon und Angelina. Sie unterstehen direkt dem Boss und leiten häufig wichtige Missionen.

Das Hauptaugenmerk der Power-Rock-Bande liegt darin, einen besonderen Prototypen des FangKoms zu stehlen um daraus schließlich eine modifizierte Variente herzustellen. Mit dieser soll es ihnen schließlich gelingen, die Legendären Pokémon der Region, namentlich Entei, Suicune und Raikou, zu fangen und zu kontrollieren. Gunter im Tempel von Fiore mit Entei, Suicune und RaikouMit diesen drei wollen sie Chaos und Katastrophen in der Fiore-Region hervorrufen, um sich schlussendlich als die Retter zu profilieren und damit die Ranger abzulösen.

Ansonsten sind Pokémon in ihren Augen ein reines Mittel zum Zweck, die nur als Werkzeug zum erreichen ihrer Ziele dienen. Von daher hat Gunter, der gleichzeitig Boss und Wissenschaftler der Power-Rock-Bande ist, den FangKom soweit modifiziert, dass er beim erfolgreichen Fang den freien Willen der Pokémon unterbindet und diese den Mitgliedern der Power-Rock-Bande gehorchen müssen. Dementsprechend ist es für den Fangversuch nicht mehr erforderlich, Gefühle auf das Pokémon zu übertragen.

Ebenfalls stehen sie, wie ihr Name bereits vermuten lässt, in starker Verbindung zur Musik. Das zeigt sich in einem darin, dass eine besondere Melodie erfolgt, wenn Lunas [ein Ranger der Vereinigung] auf diese trifft. Ferner ist das Power Quartett zweitberuflich eine (Rock-)Band, die des Öfteren Proben und später selbst Auftritte hinlegen.
Außerdem sind die FangKoms des Power Quartetts und von Gunter in Form von Musik-Instrumenten.

Wir sind die Fremden in der Nacht!
Kein Ranger der über uns lacht!
Wir sind die Power-Rock-Bande!

Selbstvorstellung eines Rüpels

Rüpel