Allgemein

Chuang Yi Pokemon Adventures Logo

Der Manga "Pokémon Adventures", im Originalen Pocket Monster SPECIAL (abgekürzt auch PokeSpe) erscheint seit 1998. Die Handlung wird von Hidenori Kusaku entworfen und seit Band 10 von Satoshi Yamamoto gezeichnet.
Er ist der bekannteste und am meisten übersetzte Pokémon Manga, wobei die deutsche Publikation nach dem dritten Band eingestellt wurde und daher lokal keinen hohen Bekanntheitsgrad genießt.
In Japan hat bereits die Veröffentlichung des Black/White Kapitels begonnen. Außerdem wird der Manga fortlaufend von Chuang Yi (und neuerdings auch wieder Viz Kidz) ins Englische übersetzt.

Der Manga basiert auf den Videospielen und übernimmt sehr viele Elemente und Personen von diesen. Die Handlung ist grob an die Geschehnisse aus den Editionen angelegt, weicht aber an einigen Stellen ab oder ist gänzlich verschieden. An sich ist sie ausgereifter und tiefgründiger, deutlich realistischer im Gegensatz zum Anime und auch düstere Momente finden sich wieder.
Der Manga selbst ist in Chapter bzw. Kapitel unterteilt, die den jeweiligen Videospielen entsprechen. Die Protagonisten sind die entsprechenden Spieler- und Rivalencharaktere, während die Antagonisten von den Organisationen gestellt werden (mit Ausnahme des Yellow Chapter).

 

Volume 15-22: Ruby/Sapphire Chapter

Die Handlung dreht sich um Ruby und Sapphire, die nach ihren ungewollten Aufeinandertreffen eine Wette abschließen. Innerhalb von 80 Tagen will sie alle Orden und er alle Wettbewerbe gewinnen.
Team Aqua und Kyogre in Pokémon AdventuresBeide starten getrennt ihre Reise durch die Hoenn Region, treffen aber immer wieder aufeinander und bald auch auf Team Aqua und Team Magma. Schon bald stellt sich heraus, dass sie alles andere als zimperlich sind, wenn es um die Verfolgung ihrer Ziele geht.
Adrian, der zudem der Direktor von Hoenn TV ist, verdeckt seine Aktionen, indem er diese zensieren lässt und seinen Mitgliedern den Auftrag gibt, alle zum Schweigen zu bringen, die sich einmischen. Im Laufe der Handlung gelingt es ihnen dann sowohl in den Besitz der Komponente zu gelanden, der das U-Boot tiefseetauglich macht, als auch den Vulkan Schlotberg zu inaktivieren.
Da Team Aqua ohne die Hilfe von Team Magma (und anders herum) nicht weiterkommen, da diese im Besitz des U-Boots sind, bilden sie eine kurze Allianz, um auf den Meeresgrund zu kommen, wo beide antiken Pokémon schlummern.
Nachdem es Team Aqua gelungen ist, Kyogre in der Tiefseehöhle aufzuspüren und zu erwecken, bricht das Wetterchaos in Hoenn los, denn auch Groudon erscheint kurz danach auf der Bildfläche. Und wenn deren Kampf so weiter geht, wie er begonnen hat, dann wird bald ganz Hoenn bis aufs letzte unbewohnbar und zerstört sein und andere Region folgen.

 

Volume 26-29: Emerald Chapter

Die Handlung wird in die Kampfzone verlegt, dass in einer Woche für die Weltöffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Emerald wird von Professor Eich losgeschickt, da genau in der Woche vor der Eröffnung Jirachi aus seinem Jahrtausendschlaf erwachen soll. Es darf nicht in falsche Hände geraten, da es in der Lage ist, drei Wünsche zu erfüllen.
Guile Hideout und GehweiherEmerald platzt in die Eröffnungszeremonie der Presse herein, wo gerade die Kampfkoryphäen, sieben äußerst begabte Trainer, die jeweils eine Einrichtung auf dem Gelände leiten, von Scott vorgestellt werden. Emerald stellt sich der Herausforderung und sucht gleichzeitig nach Hinweisen über Jirachi.
Desweiteren treibt sich auch Guile Hideout auf dem Gelände herum, der ebenfalls auf der Suche nach Jirachi ist. Das erste Zusammentreffen zwischen ihm, Emerald und den Kampfkoryphäen erfolgt in einer nahegelegenen Höhle, in dem auch Jirachi das erste Mal auftaucht. Zwar gelingt es Guile hier nicht, an das Pokémon zu kommen, aber er kann recht mühelos die Trainer aus dem Weg räumen und fliehen. Etwas später trifft Guile Jirachi erneut und fängt es ein. Nachdem er sich im Duellturm verschanzt hat, gelingt es ihm ebenfalls, seinen Wunsch zu erfüllen: Er erschafft eine riesiges Monster aus Wasser in Form von Kyogre, dass zunächst die Kampfzone und anschließend die ganze Welt unter dem Meer begraben und ihm die Herrschaft geben soll. Selbst als er sich allen zehn Pokédex-Trainer gegenübersieht, scheint es unmöglich, ihn noch aufzuhalten.