Missionen

[Ruby/Sapphire Chapter Part 1 / Part 2 | Emerald Chapter]

Angriff auf den Devon-Vorsitzenden Trumm

[Kapitel #188-198]
Team Aquas Interesse gilt einer geheimen Komponente, die für den Betrieb des U-Boots Kaien I benötigt wird. Diese trägt Mr. Trumm immer bei sich herum, weswegen sie diesen entführen wollen. Amber, Ark und Angie verkleidet als WasserwerksleuteDafür manipulieren sie den Springbrunnen in der Stadt, an dem sein Pokémon immer herumspielt. Es klemmt in der Pumpvorrichtung fest, doch bevor die drei Mitglieder Mr. Trumm überrumpeln können, kommt ihnen Sapphire dazwischen. Sie befreit das Pokémon aus seiner misslichen Lage.
Adrian gibt ihnen daraufhin aus dem Hauptquartier aus den Befehl, ihre Tarnung aufzugeben, hauptsache sie besorgen die Komponente. Daraufhin greifen deren Pokémon Lombrero, Kanivanha und Tohaido den Vorsitzenden, Sapphire und zwei unnötig rumstehende Reporter an, wobei Angies Lombrero die Komponente entwendet und damit verschwindet.
Die drei begegnen SapphireAllerdings hat sich die Angelegenheit damit noch nicht erledigt, da die Trainerin mit den anderen Personen im Gepäck das Pokémon in den Blütenwald verfolgt. Dort lockt sie Ark, Amber und Angie aus ihrem Versteck und fordert sie heraus. Sapphires Pokémon sind vom verherigen Zusammentreffen noch verletzt und dadurch, dass Angie Lombrero einen Wasserstein zur Entwicklung gibt außerdem unterlegen. Von Adrian erhalten sie schließlich noch den Befehl, alle zum Schweigen zu bringen, die sie gesehen haben. Die drei wollen den Befehl gerade ausführen, als Sapphire die Kombination ihrer Pokémon nutzt, eine größere Welle am nahe gelegenden See erzeugt und so unbemerkt, mit den anderen drei Personen im Gepäck, entkommen kann.

Adrian befördert drei seiner MitgliederDie Beförderung

[Kapitel #192]
Aufgrund des Gelingens, die Komponente zu entwenden, befördert Adrian die Ark, Amber und Angie zu seinen Sub-Leadern. Allerdings ist er enttäuscht darüber, dass sie nicht in der Lage waren, die vier Personen zu eliminieren und fordert sie dazu auf, diesen Fehler nachzubessern.

Es hat sich ausgespuckt

[Kapitel #212-215]
Das nächste Ziel des Team Aquas ist der Schlotberg, den sie, neben Sapphire, zum Schweigen bringen wollen.
Ark kämpft gegen Sapphire in der unter Wasser gesetzten KabineDurch Zufall hören sie, wie Flavia über Sapphire spricht, attackieren sie mit ihren Pokémon und entführen sie in eine Gondel der Seilbahn am Schlotberg. Nicht zu früh, denn nur wenig später kommt die gesuchte Sapphire vorbei. Wütend katapultiert sie sich mit Hilfe ihrer Pokémon hoch zu Ark. Doch dies ist seine Absicht, da er anschließend die Gondel sofort verschließt. Ein Kampf zwischen den beiden entbrennt, wobei Ark sein Azumarill dazu benutzt, den gesamten Raum unter Wasser zu setzen. Er selbst hat eine Luftblase um seinen Kopf, während den anderen beiden langsam aber sicher die Luft wegbleibt.
Nachdem er sich noch über die scheinbar aussichtslose Lage seiner Gegner lustig macht, holz Ark Tohaido aus seinem Pokéball und attackiert damit Sapphires Stollrak. Durch den harten Panzer splittern die Zähne von Tohaido ab, aber die wachsen in sekundenschnelle wieder nach. Gerade als er siegessicher den finalten Schlag landen möchte, vernimmt Ark ein merkwürdiges Geräusch. Kurz darauf strömt das Wasser aus der Gondel, da Sapphire mit Tohaidos abgebrochenden, spitzen Zähnen ein Loch in das Glas geschnitten hat. Völlig perplex wird Ark von der Trainerin überrumpelt und besiegt.
Mit dieser Maschine soll die Aktivität des Schlosbergs beendet werdenAngie ist zur gleichen Zeit mit Professor Kosmo an den Meteorfällen unterwegs. Sie gibt vor, einer gemeinnützigen Organisation anzugehören, die sich für den Schutz der Meere einsetzt. Der Professor willigt ein, den gefunden Meteoriten mit zum Schlotberg zu bringen, da er außerdem von der Organisation Fördergelder erhält. Mit zwei Vibrava machen sie sich auf den Weg zu Amber, der auf dem Berg an einer Maschine arbeitet, die angeblich nur temporär die Aktivität des Vulkans stoppen und dadurch den Meeresspiegel heben soll.
Angie schützt unter Vortäuschen falscher Tatsachen den Professor und MeteoritenOhne Zweifel an der Aussage übergibt Kosmo den Meteoriten und Amber setzt die Maschine in Gang. Dann trifft die Gondel ein mit dem bewusstlosen Ark. Amber gibt vor, dass sie gewalttätige Feinde haben und Kosmo sich beeilen soll, die Maschine in Gang zu setzen, während er selbst mit Pelipper in die Luft fliegt und auf Sapphire trifft. Er hält sie davon ab, bis zur Maschine vorzudringen, die schließlich ihre Aufgabe erfüllt.
Unten in Lavastadt beklagen sie, durch die Inaktivität des Vulkans, die Leute über die ausgekühlten heißen Quellen, während Adrian das ganze mit Wohlwollen beobachtet.
Schlussendlich macht sich Team Aqua mit dem Einsatz einer Geheimpower-Attacke aus dem Staub.

Der Deal

[Kapitel: #230, 232]
Marc unterbreitet Adrian seinen VorschlagGerade als Adrian seinen Arbeitsplatz bei Hoenn TV verlässt, wird er von Marc überrascht. Dieser ist erbost darüber, dass Adrian die Taten von Team Magma verbreitet, aber über seine eigenen Stillschweigen betreibt. Adrian ist nicht sonderlich beeindruckt und sieht es als Eigenverschulden an, wenn Marc nicht in der Lage ist, auf ähnliche Ideen zu kommen. Zwischen den beiden entbrennt ein Kampf zwischen Camerupt und Walraisa, wobei ein Schlagabtausch beginnt, bei dem keiner der beiden lange die Oberhand behält.
Schließlich erzählt Marc über seine wahre Absichten, dass er da ist um Adrian einen Vorschlag zu machen. Da Team Magma im Besitz des U-Boots und Team Aqua im Besitz der Komponente ist, schlägt er eine vorübergehende Allianz vor, bis sie auf dem Grund des Ozeans angekommen sind. Danach wollen sie ihre Feindschaft weiter fortsetzen. Adrian willigt dem ganzen ein.
Adrian übergibt Marc die U-Boot KomponenteSpäter trifft Marc, wie versprochen mit dem U-Boot, in Team Aquas Hauptquartier ein. Mitch und einige andere Mitglieder sind ebenfalls dabei. Ark möchte ebenfalls mitkommen, bekommt von Adrian allerdings schlagfertig eine Absage wegen seinem Versagen am Schlotberg. Stattdessen nimmt er Amber mit und übergibt Marc die Komponente, bevor sie gemeinsam zur Tiefseehöhle aufbrechen.

Wenn Legenden neues Leben eingehaucht wird...

[Kapitel #233-234, 242-244]
In der Tiefsee angekommen, zeigen sich beide äußerst begeistert, da sie ihren Träumen kurz bevor stehen. Ihre Wege trennen sich wieder, aber dieses Mal soll sich ein für alle Mal zeigen, wer von den beiden im Recht ist. Schon bald darauf trifft Adrian auf sein Traumpokémon Kyogre und mit geballten Angriffen der Team Aqua Pokémon gelingt es auch, dass Pokémon zu erwecken - vor Groudon. Es macht sich auf den Weg an die Wasseroberfläche, wo es schon bald die Küstenregionen verwüsten wird.
Adrian und Marc kommen in der Tiefseehöhle anEigentlich sollte Kyogre den deutlich stärkene Einfluss gegenüber Groudon haben, dem ist aber nicht so. Stattdessen breitet Groudon seinen Einfluss immer weiter auf, während Kyogres stagniert.
Adrian verdächtigt direkt Team Magma, dass diese etwas mit der Situation zu tun haben und schickt Amber los, herauszufinden, was es genau ist.
Der fliegt sofort mit Pelipper los und entdeckt in der Nähe der U-Bootstelle Mitch mit der Blauen Kugel. Durch Zufall erfährt Amber durch die Selbstgespräche von Mitch, dass die Kugel die Macht hat, Kyogre zu lenken. Rücklinks attackiert er ihn daraufhin mit seinen Volbeat, Mitch kontert mit Qurtles Hitzewelle und will in das U-Boot flüchten. Adrian verrät Amber und lässt das U-Boot abtauchenAmber verfolgt ihn und hält ihn von hinten fest, wobei seine Pokémon draußen bleiben. Er nutzt die Attacke Trickbetrug seines Volbeats, um die Kugel auf Qurtles Rücken gegen eine Beere auszutauschen, wobei das Pokémon diese Adrian übergibt. Der ist äußerst fasziniert von dem Juwel und interessiert sich für nichts anderes. Ambers Frage auf eine helfende Hand lehnt er ab. Stattdessen verschließt er das U-Boot, nachdem er die Kompenente entfernt hat und lässt es abtauchen. Amber und Mitch drohen zu ertrinkenEr bedankt sich noch für Ambers harte Arbeit, bevor er beide ihren Schicksal überlässt, denn ohne die Komponente ist das U-Boot nicht tiefseetauglich. Der Druck lässt es langsam aber sicher in seine Einzelteile zerdrücken, da helfen auch die Bemühungen von Amber und Mitch nichts mehr. Als es vollständig auseinanderfliegt, verliert Amber das Bewusstsein und Mitch nimmt ihn noch ein Stück weit mit Richtung Oberfläche, bevor er ebenfalls ohnmächtig wird. Gerettet werden beide schließlich von Macks Armaldo, der Amber auf ein Stück Treibgut absetzt, bevor er und Mitch verschwinden.
Als dieser das Bewusstsein wiedererlang, erinnert er sich an den Verrat seines Bosses, kommt aber zu dem Schluss, dass es sich um ein Missverständnis handeln muss und bricht auf, um Angie und Ark in ihren Kampf gegen die Arenaleiter zu unterstützen.

[Ruby/Sapphire Chapter Part 1 / Part 2 | Emerald Chapter]