Personen

Zyrus Diamant/PerlZyrus Platin

Team Galaktik Symbol Galaktikboss Zyrus
engl.: Cyrus
jap.: Akagi
Team Galaktik Symbol


Pokémon
Hundemon Iksbat Garados Kramshef Snibunna

Artwork: ZyrusZyrus ist der Gründer vom Team Galaktik und wird von seinen Untergebenen als mechanisches und wissenschaftliches Genie angesehen. So hat er selbst den Großteil des Wissens und der Technik für die Entzifferung alter Schriften, der Suche nach einer geeigneten Energiequelle und der Produktion der Roten Kette beigetragen. Laut LeBelle ist Zyrus dabei gerade einmal 27 Jahre alt.
Er ist in Sonnewik geboren und aufgewachsen, doch obwohl er ein guter Schüler war konnte er die Erwartungen seiner Eltern nicht erfüllen. Außerdem war er bereits zu dieser Zeit schon eher antisozial eingestellt und konnte keine gute Beziehung zu Menschen aufbauen, weswegen er seine gesamte Energie Maschinen zuwandte. Sein Großvater, der auf Route 228 lebt, macht sich bis heute Vorwürfe darüber, ihn nicht zu sich geholt zu haben.
Trotzdem ist Zyrus so ziemlich der einzige, der überhaupt weiß, welche Ziele Team Galaktik bzw. eigentlich er selbst, verfolgt. Sein Traum ist es, eine, nach seiner Auffassung perfekte und vollkommene Welt zu schaffen, in der er selbst als Herrscher und Gottheit regiert und er strebt nach der Kraft, dieses zu erreichen. Ein gewisser Grad an Größenwahn lässt sich von daher auch nicht verneinen. Da er sich im Allgemeinen für alles interessiert, dass mit der Entstehung der Welt und des Universums zu tun hat, gilt seine Faszination auch den Mythen von Sinnohs und deren Legendäre Pokémon, die sich damit beschäftigen.
Sein größter Hass gilt Feindseligkeiten aller Art, ob Streit, Kriege oder Zwiste und er will diese für immer beenden. Die Quelle hierfür führt er auf den schwachen menschlichen Geist und im Allgemeinen auf vage und unvollendete Konzepte wie Verstand, Bewusstsein und Emotionen zurück, weswegen er diese auslöschen möchte. Daraus ist auch schon zu schließen, dass in seiner Vorstellung kein anderer Platz hat und er daher vorhat, alles und jeden zu zerstören und mit der Erschaffung der Welt noch einmal von vorne zu beginnen.
Eine Angewohnheit von Zyrus ist es ebenfalls, seine eigenen Gedanken laut auszusprechen und so in Selbstgespräche abzudriften, selbst wenn er sich gerade in einem Dialog mit irgendwem anders befindet. Nichtsdestotrotz ist er ein gewandter Redner, der durch seine Zuversicht und perfekte Argumentation seine Zuhörer manipulieren kann und sie so für seine Vorhaben gewinnt, ohne ihnen seine genauen Hintergründe zu erläutern. Sobald diese aber ihren Zweck erfüllt haben, hat er keine Verwendung mehr für sie, genauso wenig für materielle Dinge, die für ihn keinen Sinn erfüllen, was sich auch in seinem antisozialen und psychopathischen Charakter wiederspiegelt.
Deswegen lässt er Lucian die Freiheit, die Seen-Pokémon wieder zu befreien, schenkt ihm außerdem den Meisterball und hat auch kein Interesse mehr an Team Galaktik, als er auf der Speersäule Dialga und Palkia gegenübersteht.
Was Zyrus jedoch überhaupt nicht kann, ist anderen zuzuhören. Für ihn gibt es nur seine einzige Wahrheit und Gerechtigkeit, von daher prallen alle anderen Argumentationen an ihm ab und er zeigt nur Desinteresse, da er andere Meinungen für unsinnig und schlichtweg falsch hält. Er kann und will andere Sichtweisen weder verstehen noch akzeptieren, von daher sind Cynthias Versuche, ihm von dem Gegenteil zu überzeugen, recht wirkungslos.
Zyrus selbst legt Wert darauf, dass er sich bereits aller Emotionen entledigt hat, da sie unlogisch und irrational sind, nur eine Illusion darstellen, die er als Schwäche auslegt. Spätestens im finalen Kampf mit Lucian kann er aber nicht mehr darüber wegtäuschen, dass er äußerst wütend und frustriert darüber ist, dass sein Traum sich mehr oder weniger in Luft auflöst, als Dialga und Palkia befreit werden bzw. Giratina gefangen wird, die Zerrwelt aber trotzdem weiterhin existiert.
Er folgt seinem Weg äußerst extrem und radikal und bereut bis zum bitteren Ende keinen einzigen seiner Schritte, sondern ist immer noch vollständig davon überzeugt. Während er in der Diamant/Perl-Edition nach seiner Niederlage seine Ziele anders weiterhin verfolgen will, bleibt er in der Platin-Edition in der Zerrwelt um ihre Geheimnisse zu entlocken und schließlich doch seine Welt ohne mangelhaften Geist zu kreieren.

 

Saturn

Team Galaktik Symbol Commander Saturn
engl.: Saturn
jap.: Saturn
Team Galaktik Symbol


Pokémon
Kadabra Golbat Bronzel Toxiquak

Artwork: SaturnSaturn lebt in etwa nach dem Motto: Alles für Team Galaktik, ich nehme mir das, was ich brauche und zerstöre den Rest. Von daher ist er auch recht rücksichtslos und ohne Skrupel bereit, den See der Kühnheit mit einer Galaktik-Bombe in die Luft zu jagen um schneller in die Höhle mit Tobutz zu gelangen.
Ansonsten hat er ein recht großes Selbstvertrauen, als das er sich fast nichts aus seinen Niederlagen gegen Lucian macht, sondern stattdessen sogar seine Stärke anerkennt. Denn letzten Endes glaubt er daran, dass Team Galaktik schlussendlich jeden besiegen wird, der sich ihnen in den Weg stellt. Dennoch bedauert er Menschen, die ihre Stärke für andere einsetzen, ohne daraus selbst einen Nutzen ziehen.
Obwohl Saturn Zyrus niemals wirklich verstanden hat und es bis heute auch noch nicht tut, steht er hinter diesem und fühlt sich daher auch von Charons geheucheltem Interesse genervt. Seine Intention, warum er Team Galaktik beigetreten ist, ist zum einen, da er sich selbst einen kleinen eigenen Anteil der neuen Welt erhoffte und andererseits fasziniert davon war, wie gut Zyrus an das Bewusstsein anderer appellieren und kontrollieren konnte, obwohl er dieses eigentlich verabscheute.
Nach den Geschehnissen am Kraterberg ist Saturn aber zu der Erkenntnis gekommen, dass eine Welt ohne Bewusstsein auch nicht das Wahre ist und Extremismus keine Lösung sein kann. Aus diesem Grund kümmert er sich um die Überbleibsel des Team Galaktiks und die Zentrale und denkt darüber nach, vielleicht wirklich eine Organisation daraus zu gründen, die sich mit der Energieforschung beschäftigt.

 

Mars

Team Galaktik Symbol Commander Mars
engl.: Mars
jap.: Mars
Team Galaktik Symbol


Pokémon
Golbat Bronzong Shnurgarst

Artwork: MarsMars ist der Commander, die als erstes Bekanntschaft mit Lucian im Windkraftwerk machen darf. Außerdem ist sie damit beauftragt, Selfe am See der Wahrheit einzufangen und ist ebenfalls bei dem Geschehnissen auf dem Kraterberg und Kahlberg dabei.
Unter den Commandern ist sie vermutlich die emotionalste, da sie sich jedes Mal sichtlich aufregt, wenn sie eine Niederlage erleiden muss. Sie beruhigt sich zwar meistens schnell wieder oder versucht es zumindest, indem sie sich ihre eigenen Erfolge vorhält die sie bereits erreicht hat. Das wiederum hat jedoch den Nachteil, dass der Gegner einiges erfährt, was er lieber nicht erfahren sollte. Insgesamt ist sie jedoch äußerst schlecht auf Lucian zu sprechen, da sie wegen ihm jede Menge Ärger am Hals hat und wirkt teilweise leicht aggressiv, wenn sie erneut auf diesen trifft, da sie es Persönlich nimmt.
Teilweise fragt sie sich sogar, ob sie nicht lieber anstatt ihren Pokémon kämpfen sollte, da sie sie anscheinend im Kampf gegen den Trainer im Stich lassen und immer verlieren.
Was sie ebenfalls nicht leiden kann, ist es, wenn jemand anders außer Zyrus ihr Vorschriften machen will. In dieser Hinsicht wird sie leicht aufbrausend und kann daher Charon auch nicht sonderlich leiden, obwohl sie nachher seinem Vorschlag zum Rückzug doch nachgibt.
Insgesamt hegt sie bis zum Schluss keinerlei Zweifel an den Plänen von Team Galaktik oder Zyrus und es stimmt sie von daher traurig, dass anscheinend niemand sie versteht oder ihre Meinung teilt.
Es scheint auch so, dass sie offensichtlich die größten Probleme damit hat, dass Zyrus verschwunden ist, da sie wohl sehr an ihm hängt. Sie ist sich selbst nicht zu schade dafür, Lucian über diesem Verbleiben auszufragen und rastet fast als, als dieser für sie wirres Gewäsch über Giratina und der Zerrwält faselt. Nachdem sie sich aber wieder beruhigt hat, quittiert sie ohne zögern das Team Galaktik um sich auf die Suche nach Zyrus zu machen, da sie diesen als einzigen Vorgesetzten akzeptiert und auch nur zu diesem loyal ist. Sie nimmt dabei sogar Jupiter mit, obwohl sie sich von dieser öfters Sticheleien anhören darf.

 

Jupiter

Team Galaktik Symbol Commander Jupiter
engl.: Jupiter
jap.: Jupiter
Team Galaktik Symbol


Pokémon
Golbat Bronzong Skuntank

Artwork: JupiterJupiter ist als Commander die Chefin im Galaktik-Gebäude von Ewigenau, um dort Pokémon für das Team Galaktik einzusammeln. Später ist sie damit beauftragt, Selfe vom See der Stärke einzufangen, aufgrund ihrer Kleidung ist das aber im kalten Norden nicht sehr angenehm.
Häufig hat Jupiter einen leicht sarkastischen Unterton, insbesondere dann, wenn sie sich gegenüber anderen überlegen fühlt. Das hat allerdings auch zur Folge, dass sie Lucian zu Anfang nicht wirklich ernst nimmt und ihm dadurch unterliegt. Auch gegenüber Perl hält sie sich recht gehässig, als sie ihn relativ leicht besiegen kann. Im Gegensatz dazu, kann sie es aber überhaupt nicht ausstehen, wenn die Verhältnisse umgekehrt werden und regt sich darüber auf.
Jedoch macht sie sich zunächst aus der Niederlage gegen Lucian nicht viel, da sie die Schuld in ihrer eigenen Unachtsamkeit sieht und zum anderen ihre Aufgabe bereits erfüllt hat. Außerdem vertraut sie darauf, dass er gegen Zyrus trotzdem nicht ankommt.
Auf dem Kraterberg schließt sie sich mich Mars zusammen, um ungebetene Gäste von Zyrus fern zu halten. Nachdem Zyrus jedoch verschwunden ist, tun sie es ihm gleich.
Nichtsdestotrotz scheint Jupiter mit Mars ein wenig im Klinsch zu stecken, da sie sich recht arrogant verhält und Mars als schwach betitelt, als diese gegen Lucian im Kahlberg verliert. Trotzdem stimmt sie aber nachher zu, auch wenn es ihr zunächst unangenehm ist, zusammen mit Mars nach Zyrus zu suchen, da sie ohne ihn keinen Spaß mehr am Team Galaktik hat. Auch wenn Mars sie beide jetzt für "normale Mädchen" hält, stimmt Jupiter ihr in der Hinsicht nicht zu.

 

Charon

Team Galaktik Symbol Commander Charon
engl.: Charon
jap.: Pluto
Team Galaktik Symbol


Pokémon
Keins

Artwork: CharonCharon ist erst in der Platin-Edition dazu gekommen und daher noch recht neu im Rang des Commanders. Charon selbst ist Wissenschaftler und lässt sich nicht in Kämpfe verwickeln, dafür wurde sein Genie aber selbst von Zyrus anerkannt. Er arbeitet mit daran eine Energiequelle zu findet und ist außerdem bei der Schaffung der Roten Kette dabei.
Die Akzeptanz der anderen Commandern ist jedoch weniger herausragend. Mars fühlt sich von seiner Art bevormundet und macht ihm klar, dass er nur nicht denken soll, jemand würde ihn ernst nehmen. Saturn fühlt sich ebenfalls von seinem vorgeheuchelten Interesse gegenüber Zyrus' Plänen auf dem Kraterberg genervt. Und auch Jupiter interessiert sich nicht sonderlich für ihn und nennt ihn nur "Auslaufmodell". Auch die Rüpel bezeichnen ihn eher als unheimlich.
Obwohl er beim Team Galaktik ist, gibt er auf die Intentionen des Teams und die Träume des Bosses nicht viel. Er zweifelt auch stark daran, dass das Vorhaben am Kraterberg überhaupt Erfolg haben kann und ist äußerst enttäuscht darüber, dass wirklich jeder im Team gegen ein 10-jähriges Kind verliert. Letzten Endes sieht er in Zyrus selbst sogar nichts anderes als einen unreifen, alles verklomplizierenden Blindgänger, der für seinen lächerlichen Traum alles aufgegeben hat und nur einen Scherbenhaufen übrig lies und kann daher auch nicht nachvollziehen, warum die Commander immer noch hinter diesem stehen.
Charon macht sich jedoch keine weiteren Gedanken darüber, da er es auf den Alteruntschied zurückführt und die jungen Leute in ihren Träumen festhängen, während er selbst lieber in der Realität lebt. Er übernimmt das Team Galaktik kurzweilig, nachdem Zyrus verschwunden ist, alle drei Commander treten aber aus und nur ein paar Rüpel bleiben bei ihm.
Sein einziges Interesse gilt dem Geld, weswegen er Heatran erwecken will um mit seiner Fähigkeit, Vulkane ausbrechen zu lassen, eine Menge Geld zu erpressen. Bevor er jedoch so weit kommt, greift LeBelle ein und nimmt ihn fest, wobei Charon wehement vorgibt, dass dies alles nur leeres Geschwätz sei und er doch noch nicht lange bei Team Galaktik wäre und eher als Praktikant gilt.
Daneben hat Charon aber auch eine interessante Entdeckung gemacht, nämlich ist ihm das Pokémon Rotom als erstes begegnet und er hat es auch benannt. Eigentlich suchte Charon in seiner Kindheit nach seinem Roboter, stattdessen sprang aber das Pokémon aus dem Rasenmäher heraus und schon bald wurden die beiden enge Freunde, auch wenn seine Elektrizität jeglichen Körperkontakt untersagte. Eines Tages kam Charon jedoch auf die Idee, Rotom zu erschrecken und wird von diesem elektrisiert, wodurch er kurzzeitig das Bewusstsein verliert. Als er wieder aufwacht, ist Rotom verschwunden und Charon macht sich auf die Suche nach diesem. Schlussendlich findet er seinen Roboter auf einem Müllhaufen wieder und erkennt, dass Rotom in diesen geschlüpft ist. Von nun an können sie sich auch umarmen und ihre Freundschaft verstärkt sich.

 

Rüpel Rüpel

Team Galaktik Symbol Galaktiker Rüpel
engl.: Galactic Grunts
Team Galaktik Symbol


Pokémon
Zubat Hunduster Kramurx Waumpel Panekon Pudox Schaloko Papinella Skunkapuh Charmian Glibunkel Bronzel

Artwork: Rüpel (w)Artwork: Rüpel (m)Die unterste Schicht bilden, wie in Organisationen üblich, die Rüpel. Sie sind zuständig für alles und jeden im Team Galaktik.
Meistens sind sie begleitetend mit einem Commander auf einer Mission und sollen dafür sorgen, dass diese ihre Aufgabe ungestört erledigen können. Teilweise übernehmen sie auch eigene Aufgaben ohne einen Vorgesetzten.
Auffallend ist, dass sie vollständig hinter dem Team Galaktik und seinen Plänen stehen, loyal gegenüber Zyrus sind, auf der anderen Seite aber kaum eine Ahnung haben, worauf alles hinausläuft und ihren Boss eigentlich auch nicht verstehen. Sie wissen zwar, dass sie eine neue Welt schaffen wollen, wie sie das machen und wie diese aussehen soll... das wissen sie überhaupt nicht.
Nachdem Zyrus verschwunden ist, bleibt ein Teil, zusammen mit Saturn, im Hauptquartier. Ein kleiner Teil geht auch mit Charon, allerdings kann dieser sich nicht als neuer Boss durchsetzen, woraufhin diese vor einer Verhaftung durch LeBelle flüchten.