KonGiga & KonMini

Die diamantförmigen Splitter der dunklen Kristalle sind die Kernelemente für den Betrieb der KonGigas und KonMinis. Ohne diese haben die Maschinen keinerlei Funktionen mehr.
Diese „kuriosen“ Maschinen heißen auch nicht Kongogi oder Konguga, wie Urs sie nennt und sie sind im Übrigen weder Briefkästen oder Öfen, geschweige denn Industriestaubsauger und ganz bestimmt nicht zum Kaffee kochen geeignet, auch wenn manche der Leute in der Almia-Region dies denken.

Technische Zeichnung eines KonGiga

Sie sind in der Lage, Pokémon unter eine Art Hypnose zu stellen, sodass sie keine eigenständigen Aktionen mehr planen können und sich wie Marionetten lenken lassen. Trotzdem scheint es, als leiden die Pokémon unter dem Einfluss. Ferner ist es Rangern nicht möglich, ihre Gefühle zu übermitteln, weswegen die Pokémon nach einem erfolgreichen Fangversuch flüchten. Es gibt zwei verschiedene Arten der Kons, die sich in ihren Möglichkeiten unterscheiden.

Die KonGigas sind mansgroße Maschinen, die ebenfalls sehr viel wiegen und etwa vier Personen benötigen, um sie zu transportieren. Die Befehle für die Pokémon lassen sich an Knöpfen der Blauer KonGiga im EinsatzMaschinen einstellen und enthalten unter anderem graben, attackieren und maschieren. Der Betrieb der KonGigas wird von einem permanenten Surren begleitet während seine Funktion über ein ganzes Areal reicht und einen leichten, violetten Schleier erzeugt.
Entwickelt wurde der KonGiga innerhalb von 10 Jahren von 10 Veteranen, die an diesem Projekt arbeiteten.
Den KonGiga selbst gibt es in vier Ausführungen, der sich in der Farbe und Stabilität gegenüber bestimmten Pokémon-Fähigkeiten auszeichnet. Rote sind anfällig gegenüber der Fähigkeit Löschen, Blaue gegenüber Überladen, Grüne gegenüber Brand und Gelbe gegenüber Zertrümmern.
Es gibt auch eine besondere Form in schwarz, welche im obersten Geschoss des Altru-Turms steht: Der schwarze KonGiga. Diese können nicht von Fähigkeiten der Pokémon zerstört werden und kontrollieren einen dunklen Schatten: Darkrai. Nach der Entfesselung von Nubilus ist es jedoch in der Lage, die Maschinen zu zerstören.

Roter KonGiga
2x Löschen
Grüner KonGiga
2x Brand
Blauer KonGiga
2x Überladen
Gelber KonGiga
2x Zertümmern
Schwarzer KonGiga
Keine Schwäche

Einsatz des KonMinisDemgegenüber stehen die KonMinis, kleinere Ausführungen des KonGigas und haben die Form von Laptops. Sie sind sehr leicht und können problemlos von einer Person herumgeschleppt werden. Ferner verfügen sie über einhundert Befehle, können dafür aber immer nur eine kleine Anzahl von bis zu acht Pokémon kontrollieren und nicht ganze Areale.
Die Entwicklung des KonMinis betrug gerade mal ein Jahr und ist hauptsächlich durch Albert entstanden.
KonMinis können werden nicht durch Pokémon-Fähigkeiten zerstört, sondern explodieren automatisch, sobald das zu kontrollierende Pokémon durch einen Ranger befreit wird.

Der größte KonGiga ist jedoch definitiv der Altru-Turm, der seine Energie von dem Schattenkristall selbst erhält. (Mehr dazu unter Altru GmbH)