Personen

Sprite: NVS Sprite: N

Team Plasma N
engl.: N
jap.: N

Pokémon:
Felilou Dusselgurr Praktibalk Schallquap Ganovil ZurrokexFlampionSymvolara Sedimantur Kastadur Wattzapf Klikk Karripas Gelatwino Aeopteryx Zoroark Klikdiklak Zekrom Reshiram

Artwork: NDer junge Anführer des Team Plasmas ist N, der die Gleichberechtigung von Pokémon anstrebt und sie deshalb von ihren Trainern befreien will. Sein Ziel ist es die Welt von Grund auf zu ändern und die Welt der Pokémon und Menschen zu separieren, in der sie friedliche leben können.
N selbst sieht die Geschöpfe als seine Freunde an, mit denen er schon in der Kindheit mehr Kontakt als zu Menschen hatte.
Aufgrund diesen verabscheut er auch die Rolle des Trainers und Pokémon in Kämpfe zu schicken. Er empfindet es als grausam, dass Menschen versuchen durch Kämpfe Pokémon besser zu verstehen. Auch das Pokédex Projekt und die Klassifizierung empfindet er als Zumutung. N weiß aber auch, dass er ohne diese seine Träume nicht erfüllen kann, weswegen er für Kämpfe Pokémon aus der Nähe fängt und danach wieder freilässt. Wegen seiner besonderen Fähigkeiten mit Pokémon zu kommunizieren und ihre Gefühle zu verstehen, fällt es ihm leicht, diese zu überzeugen. Außerdem ist er der erste Team Boss, der ein Legendäres Pokémon besitzt ohne dass sich dieses gegen ihn erhebt, da dieses ihn als Helden akzeptiert hat. N als Kind zusammen mit PokémonMit Hilfe der Macht will er nun für die Freilassung seiner Freunde sorgen, indem er den Champ Lauro der Einall-Region besiegt und so seine Stärke und seinen Willen beweist.
Auf der anderen Seite hat er dafür sehr viele Lücken bei der Kommunikation mit Menschen und sieht oft nur das Schlechte an ihnen. Außerdem spricht er sehr schnell, worüber sich schon manch ein Kommunikationspartner aufregt. Ebenfalls kann er keine anderen Ansichten an sich ranlassen oder die Gefühle und Bedürfnisse von Menschen verstehen.

Für diese Entwicklung ist sein Vater, G-Cis verantwortlich, der ihn bereits in frühestem Alter von Menschen isoliert aufwachsen ließ um seine eigenen Pläne zu verfolgen. Er zeigte N daher auch oft Pokémon die durch Menschen verletzt worden sind um N zu manipulieren und seien Abneigung zu schüren.

NNeben Pokémon liebt er die Mathematik, vor allem wird dies deutlich durch den Menger-Schwamm, den er bereits als Kind bei sich trägt und seinem Namen N, der Buchstabe der in der Naturwissenschaft eine häufig angewandte Variable für natürliche Zahlen ist.
Desweiteren liebt er Riesenräder aufgrund ihrer mechanischen Perfektion und mathematischen Präzision. Auch versucht er, verschiedenste Phänomene (wie die in der Elektrolithhöhle) in mathematische Formeln zu packen.
Ebenfalls macht er kein großes Geheimnis daraus, dass er der Boss vom Team Plasma ist, sodass er es schon bald Kuro erzählt, als er gemeinsam mit diesem auf dem Riesenrad fährt.

Während des Intros der Spiele sieht man ebenfalls, wie N von G-Cis in Anwesenheit der sieben Weisen und den anderen Mitgliedern des Team in einer Zeremonie zum "König" des Team Plasmas gekrönt wird.

N während der KrönungszeremonieBesonders fasziniert ist er von Kuro, der immer wieder auftaucht und Team Plasma aufzuhalten versucht. Aus diesem Grund offenbart er diesem Trainer auch sehr viel über sich und seine Gedanken. N beeindruckt die enge Beziehung zwischen Kuro und seinen Pokémon, da er es für nicht möglich hielt, dass Pokémon sich bei ihren Trainern wohlfühlen können, da er es bis jetzt in seinem Leben immer anders erlebt und gesehen hat. Von daher findet er es auch traurig, dass er diesen zur Verwirklichung seiner Träume auch von seinen Wegbegleitern trennen muss.
Aus diesem Grund wünscht sich N ebenfalls, dass Kuro mit dem entsprechenden Gegenpart zu Zekrom bzw. Reshiram in einem finalen Kampf gegen ihn antritt um ein für alle mal festzustellen, wer von den beiden im Recht ist.
Nach seiner finalen Niederlage in seinem eigenen Schloss sieht N schließlich ein, dass man auch die Meinungen von anderen anhören und respektieren sollte und dass es nicht nur einen richtigen Weg gibt. Trotzdem strebt er weiterhin seinen Idealen nach, allerdings auf anderem Wege und verlässt die Einall-Region zusammen mit seinem Drachen-Pokémon.
LeBelle berichtet später, dass Augenzeugen diesen mit seinem Drachenpokémon in einer weit entfernten Region gesehen haben wollen.

 

 

Sprite: NVS Sprite: Geeshisu

Team Plasma G-Cis
engl.: Ghetsis
jap.: Gechisu

Pokémon:
Echnatoll Bisofank Branawarz Caesurio Zapplareng Trikophalo

Artwork: GeeshisuG-Cis ist einer der Anführer der sieben Weisen und außerdem der Vater von N.

Er ist hauptsächlich damit beschäftigt, mit einigen Mitgliedern durch die Städte von Einall zu Reisen und die Botschaft über die Befreiung der Pokémon aus ihrer Knechtschaft durch die Menschen zu verkünden.
Durch seinen charismatischen und manipulativen Charakter ist es ihm auch durchaus möglich, die Menschen ins überlegen zu bringen und einige sogar zu überzeugen. Er ist dabei äußerst redegewandt und drückt sich sehr gewählt aus um immer den Schein zu wahren, ein nobles Ziel zu verfolgen.

G-Cis benutzt seinen Sohn und das Team Plasma jedoch nur, um seine eigene Pläne zu verwirklichen, da ihn die Ideale der Organisation nicht interessieren. Er will durch die Befreiung der Pokémon von Trainern bewirken, dass er am Ende als einziger mit solchen in der Hand dasteht. Dadurch würde er der mächtigste Mann der Region werden und könnte sich die Herrschaft von dieser aneigenen. Er selbst sieht sich als einen "Perfekten Herrscher" an.
Daneben ist er auch ein sehr schadenfroher Charakter und äußerst egoistisch. Selbst das Wohl seines eigenen Sohns interessiert ihn nicht, er bezeichnet ihn als bloßes Experiment und er macht sich sogar noch über ihn lustig. Dadurch, dass er nur unter Pokémon aufwusch fehlt ihm viel im Verständnis und der Kommunikation unter Menschen.
Er selbst hat sich kluge Köpfe in Form der Sieben Weisen dazugeholt, als er auf der Suche nach Gleichgesinnten durch die Welt zog. Nebenbei häufte er auch allerlei Wissen an.

G-Cis bei der Krönungszeremonie von NG-Cis sieht sich seinem Ziel Nahe, doch schließlich geschieht das Unerwartete. Anstatt das N sein zusammen mit seinem Drachen die neue Ära der Region einläutet, will sich dieser unbedingt Kuro in einem finanlen Kampf gegenüberstehen. Es kommt, wie es kommen musste, N verliert den Kampf und G-Cis seine Nerven. Die Enttäuschung über seinen Sohn behält er auch nicht für sich und fordert in seiner Wut Kuro heraus. Allerdings wird er ebenfalls besiegt und anschließend von Lauro festgenommen.
Das Finstrio verhilft ihm schließlich zur Flucht, die als einzige noch loyal zu ihm stehen, da er ansonsten alles verloren hat. Über dem weiteren Verbleib ist nichts bekannt.

 

 

Aquilus Caeruleus Flavus Rubius Violaceus Viridus

Sieben Weisen
engl.: Seven Sages

Ein Teil der Sieben Weisen bei der KrönungszeremonieDie sieben Weisen, neben G-Cis noch Aquilus, Caeruleus, Flavus, Rubius, Violaceus und Viridus, sind die ranghöchsten Mitglieder des Team Plasmas. Jedoch kämpfen sie zu keinem Zeitpunkt mit Kuro oder einem anderen Trainer, sondern überlassen diese Aufgabe den Rüpeln, von welchen sie begleitet werden. Sie setzen alles daran, damit N seinen Plan erfüllen kann.
Sie sind äußerst kluge Köpfe und wurden eigens von G-Cis angeworben.
Caeruleus ist in den Fall mit der Dragoschädel verwickelt, Aquilus und Rubius sind anwesend im Versteck von Stratos City, Violaceus befindet sich auf der Mission der Befreiung der Pokémon in Marea City, Flavus ist in der Drachenstiege und Viridus ist im Alten Palast anwesend.
Nach der Niederlage von diesem verteilen sie sich in die unterschiedlichsten Regionen von Einall (Route 18, Route 14, Alter Palast, Tiefkühlcontainer, Elektrolithhöhle, Traumbrache), wo sie nach und nach von Kuro aufgestöbert werden. Diese erzählen sie jeweils einen Teil von der Hintergrundgeschichte des Team Plasmas und ihren Anführer, bevor sie von LeBelle verhaftet werden. Zudem schenken sie dem jungen Trainer jeweils eine Technische Maschine, die sie ihrerseits von G-Cis erhalten haben.

 

 

Finstrio Finstrio Finstrio

Finstrio
engl.: Shadow Triad
jap.: Dark Trinity

Das Finstrio begleitet KuroDas Finstrio besteht aus drei Personen, die eine Ninja-artige Erscheinung haben. Sie erscheinen aus dem Nichts und verschwinden dorthin auch wieder. Meistens tauchen sie auf, um Kuro zu G-Cis oder N zu begleiten oder um ihn Informationen in Namen dieser zwei zu geben.
Das Finstrio ist absolut loyal zu G-Cis, da er ihnen vor einiger Zeit das Leben gerettet hat. Sie sind es auch, die ihn befreien können als Lauro und Cheren ihn festnehmen wollen. Im Auftrag von G-Cis suchen sie ihn jedoch nicht und übergeben Kuro den Weiß- Adamant- und Platinum-Orb.

 

 

Muse der Liebe Muse des Friedens

Muse der Liebe & Friedens
engl.: Concordia & Anthea
jap.: Godess of Love & Peace

Muse des Friedens und Muse der LiebeDie beiden Frauen sind Mitglieder beim Team Plasma. Während die Muse der Liebe die Pokémon von Kuro heilt, als dieser im Schloss herumläuft, erzählt die Muse der Friedens diesem etwas über die Kindheit von N und warum er seine heutigen Ideale verfolgt.

 

 

 

Rüpel (m) Rüpel (w)

Team Plasma Rüpel
engl.: Team Plasma Grunts

Pokémon:
Nagelotz Kukmarda Felilou Kleoparda Lilminip Ganovil Rokkaiman Rabigator Zurrokex Unratütox

Die Rüpel bilden den größten Teil des Team Plasmas und begleiten meist einen der Weisen bei ihren verschiedensten Aufträgen.
Sie sind es auch, die Trainern ihre Pokémon stehlen um sie anschließend frei zu lassen. Allerdings haben sie selbst Pokémon, die sie ständig begleiten, weswegen ihre Art sehr heuchlerisch erscheint.

Rüpel